Risotto mit Pfifferlingen

Risotto mit Pfifferlingen und getrockneten Tomaten

Ein gut zubereitetes Risotto ist mit den richtigen Zutaten eine leckere Sache, dieses hier mit getrockneten Tomaten und Pfifferlingen ist mir richtig gut gelungen. Es war schön schlotzig und der Reis hatte im Kern trotzdem noch etwas Biss. Verwendet habe ich einen Riso Superfino Arborio, dieser Rundkornreis besitzt, besitzt ein dickes, rundes Korn und enthält jede Menge Stärke, die das Risotto beim Kochen schön klebrig werden lässt. Schon Hunger? Hier geht’s weiter

Zucchini-Risotto mit getrockneten Tomaten

Zucchini-Risotto mit getrockneten Tomaten

Heute stelle ich ein weiteres Risotto-Rezept vor – dieses Mal wird es nicht mit Spargel oder Pfifferlingen, sondern mit Zucchini und getrockneten Tomaten zubereitet. Eine ebenfalls eine leckere Variante des italienischen Reisgerichts, das ich immer wieder gerne esse. Ich brauch dann auch kein Fleisch dazu, Geschmack und Fülle des Risotto reichen mir da vollends aus. Schon Hunger? Hier geht’s weiter

Tomaten-Risotto mit Fenchelsaat und Oregano

Tomaten-Risotto mit Fenchelsaat und Oregano

Nach einer Woche Schlemmerei und Erholung auf Rhodos hat sich mein Magen eine Ruhepause verdient – das Tomaten-Risotto mit Fenchelsaat und Oregano kommt daher gerade recht. Ich bleibe damit weitestgehend bei der mediterranen Küche. Das Risotto kann – wie in meinem Fall – ohne Beilage oder zu einem saftigen Steak gegessen werden. Fleisch hatte ich die vergangenen Tage jedoch jede Menge und kann erst einmal darauf verzichten. Schon Hunger? Hier geht’s weiter

Variationen von Sushi

Variationen von Sushi

Nachdem ich mir lange nicht vorstellen konnte, rohen Fisch zu essen, bin ich in letzter Zeit zu einem Fan von Sushi geworden. Nun habe ich mich zum ersten Mal selbst an die leckeren japanischen Reishäppchen gewagt. Rohen Fisch habe ich dafür jedoch keinen verwendet, dazu fehlte mir das Vertrauen auf die Frische bei den örtlichen Fischhändlern. Schon Hunger? Hier geht’s weiter