Spinatsalat mit gebratenem Spargel und Ziegenkäsetalern

Eigentlich sollte es den Babyspinat und den Babyspargel mit einer leckeren Sahnesauce und Nudeln geben. Aber letztlich fand ich es zu schade, den Spinat in der Pfanne zusammenfallen zu sehen. So kam er unversehrt als Salat auf den Teller – zusammen mit gebratenem Spargel, Datteltomaten und gebratenen Ziegenkäsetalern. Und das alles an einer Orangen-Vinaigrette.

Und so wird der Salat gemacht:

Den Babyspinat putzen und die harten Stiele entfernen. Dann den Spinat sorgfältig waschen, so hat Sand keine Chance. Die Datteltomaten halbieren und erst einmal beiseite stellen. Beim Babyspargel das holzige Ende entfernen, schälen ist nicht notwendig. Jetzt geht es ans Dressing:

Für die Orangen-Vinaigrette eine Orange auspressen und in eine Schüssel geben. Salz und Pfeffer sowie ein größerer Teelöffel Senf dazu und sorgfältig verrühren. Nun noch zwei Esslöffel hellen Balsamico dazugeben und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss sechs Esslöffel Olivenöl dazu und kräfig schlagen, damit das Dressing leicht sämig wird. Eine Knoblauchzehe und eine Schalotte fein würfeln und untermischen.

Zwei Pfannen aufstellen – eine für den Spargel, die andere für die Ziegenkäsetaler. Beides solange braten, bis sie die gewünschte Farbe haben. In der zwischenzeit den Babyspinat und die Tomatenhälften auf einem Teller geben. Spargel und Ziegenkäse haben sich nun genug gebräunt und dürfen aus der Pfanne und auf den Salat. Nun nur noch das Dressing drüber – fertig. Alles ganz einfach und ganz flott. So muss es bei mir sein.

 

Einkaufsliste

Babyspinat

Babyspargel

Datteltomaten

Ziegenkäsetaler

Orange

Weißer Balsamico

Olivenöl

Knoblauch

Schalotte

Senf

Pfeffer

Salz