Spargelsalat mit Büffelmozzarella, Tomate und Basilikum

Juhu, es ist wieder Spargelzeit – heute steht der erste Spargel auf meiner Speisekarte und zwar als Salat mit Büffelmozzarella, Tomate und Basilikum. Für manche mag es Frevel sein, das königliche Gemüse so zuzubereiten – für mich ist das einfach nur lecker. Und das ist es, was zählt. Sollen die andere ihren Spargel mit Sauce Hollandaise übergießen. Und so wird der Spargelsalat gemacht:

Den Spargel schälen und in etwa einen bis zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. In gesalzenes Kochwasser geben und einige Minuten köcheln. Nicht zu lange, denn ich liebe nicht nur meine Nudeln, sondern auch mein Gemüse noch leicht al Dente – also mit dem gewissen Biss.

In der Zwischenzeit das Dressing vorbereiten. Himbeeressig in eine Schüssel geben und mit Honig, Pfeffer und Salz würzen. Dann Walnussöl hinzugeben und mit dem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren. Eine Frühlingszwiebeln in feiner Streifen schneiden, die Tomaten halbieren und den Büffelmozzarella würfeln. Nun ein kurzer Blick auf den köchelnden Spargel:

Ist er fertig, den Spargel abgießen und mit kalten Wasser abschrecken, damit er nicht nachgart. Zwischenzeitlich eine handvoll Basilikumblätter zupfen und in feine Streifen schneiden. Nach einigen Minuten sind die Spargelstücke soweit abgekühlt, dass sie ins Dressing gegeben werden können. Zum Schluss noch das Basilikum unterrühren und den Spargelsalat servieren. Eine echte Delikatesse.

 

Einkaufsliste:

  • Spargel
  • Kirschtomaten
  • Basilikum
  • Büffelmozzarella
  • Frühlingszwiebeln
  • Himbeeressig
  • Walnussöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Honig