Rote-Bete-Salat mit Birne und Minze

Gestern sind mir auf dem Markt in Mönchengladbach tolle und vor allem frische Rote Bete in die Hände gefallen. Ich konnte mich erinnern, dass man diese gut mit Birne mischen kann und so wanderten ein paar davon ebenfalls in meinem Einkaufskorb. Ein Bund Frühlingszwiebeln vervollständigte meine Markteinkäufe.

Fangen wir mit dem Dressing: Von einer Biozitrone die Schale abreiben und zusammen mit dem Saft in eine Schüssel geben. Etwas Himbeeressig, Honig, Salz und Pfeffer dazu und gut durchmischen. Haben sich Salz und Honig aufgelöst, noch ein gutes Olivenöl dazuschlagen. Eine fein geschnittene Frühlingszwiebel und einige gehackte Minzblätter dazu und dann geht es an die Rohkost.

Die Rote Bete schälen (nicht kochen) und grob raspeln. Wer dabei keine roten Hände bekommen möchte, sollte Handschuhe tragen. Ich habe darauf verzichtet und sehe jetzt aus wie ein Serienmörder. Nun noch die Birne in feine Streifen schneiden und es kann angerichtet werden. Bei mir gab es Grillgouda mit Preiselbeeren dazu – das passt wunderbar. Denkbar wäre sicher aber auch ein milder Ziegenkäse.

 

Einkaufsliste:

Rote Bete

Birnen

Minze

Frühlingszwiebeln

Zitronen

Himbeeressig

Honig

Pfeffer

Salz