Nudelauflauf mit Zucchini, Oliven und Tomaten

Es gibt so Tage, an denen ich zu faul zum Einkaufen bin und dann wird eben aus den Zutaten, die sich gerade im Kühlschrank oder Vorratsschrank befinden, etwas Leckeres gekocht –  wie dieser Nudelauflauf mit Oliven und Tomaten.

Fangen wir mit dem Einfachsten an – eine Auflaufform mit Butter einfetten und ungekochte Nudeln darin verteilen. Die Form beiseite stellen, jetzt wird erst einmal der Kühlschrank geplündert.

Dort finden sich einige Frühlingszwiebeln, ein halbes Glas Oliven, eine Zucchini, ein Becher körniger Frischkäse, ein Mozzarella und eine Scheibe Grillkäse. Das ist schon einmal ein Anfang.

Im Vorratsschrank finde ich die restlichen Zutaten, die ich für den Nudelauflauf benötige: Ein Tetrapak passierte Tomaten, eine Knoblauchzehe, einige reife Tomaten und noch mehr Oliven. Davon kann es nie genug geben.

Die Zucchini und die Frühlingszwiebeln kleinschneiden und in heißem Olivenöl anbraten. Schnell noch in den Garten rennen und das Kräuterbeet erkunden. Dort finden sich Salbei, Rosmarin, Basilikum, Oregano und Thymian – keine schlechte Ausbeute.

Die Kräuter hacken und mit dem gewürfelten Knoblauch ebenfalls in die Pfanne geben. Nun sofort die passierten Tomaten drüber geben, die Oliven hinein und das Ganze aufkochen lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und den körnigen Frischkäse einrühren.

Die Sauce einige Minuten köcheln lassen und dann über die Nudeln geben. Diese waren bei mir nicht vollständig bedeckt, deshalb habe ich aus Butter, Mehl, Milch und Gemüsebrühe noch eine schnelle Bechamelsauce gezaubert. Die Nudeln müssen in der Sauce versinken, schließlich sind sie ungekocht und saugen im Ofen jede Menge Flüssigkeit auf.

Den Mozzarella und den Grillkäse würfeln, die Tomaten in Scheiben schneiden. Alles frei Schnauze über dem Auflauf verteilen und für rund 45 Minuten ab damit in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen. In der Zwischenzeit vielleicht noch einen kleinen Salat vorbereiten und als Beilage servieren – guten Appetit.

 

Einkaufsliste:

  • Nudeln
  • Zucchini
  • Frühlingszwiebeln
  • Knoblauch
  • Tomaten
  • Oliven
  • Passierte Tomaten
  • Körniger Frischkäse
  • Mozzarella
  • Grillkäse
  • Butter
  • Mehl
  • Gemüsebrühe
  • Oregano
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Basilikum
  • Pfeffer
  • Salz